Top-Auszeichnung für Beratungs- und Betreuungsqualität: Deutsche Vermögensberatung (DVAG) ist „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2011“

25. März 2011

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) gehört zu den diesjährigen Siegern bei Deutschlands bedeutendstem Wettbewerb in der Kundenorientierung. Experten der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“, der Universität St. Gallen und der Rating-Agentur ServiceRating stellten die Servicequalität deutscher Dienstleistungsunternehmen aus verschiedenen Branchen auf den Prüfstand.

Unter zahlreichen Bewerbern zeichnete die Jury gestern in München die 50 besten Unternehmen mit dem Qualitäts-Siegel „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2011“ aus. Unter den Gewinnern ist auch die Deutsche Vermögensberatung (DVAG). Darüber hinaus wurde der Deutschen Vermögensberatung für ihre herausragende Leistung unter den Finanzdienstleistern der „Sonderpreis 2011“ als kundenorientiertester Finanzvertrieb verliehen.

Deutsche Vermögensberatung (DVAG) ist „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2011“

„Überdurchschnittliche und ausgeprägte Dienstleistungsqualität“

„Wir sind sehr stolz, zu den kundenorientiertesten Unternehmen Deutschlands zu gehören. Diese Auszeichnung spiegelt die hohe Zufriedenheit unserer Kunden wider und spornt unsere Vermögensberater weiterhin an, hervorragende Leistungen in der Beratung und Betreuung der rund 5,5 Millionen Kunden zu erbringen und durch überdurchschnittlichen Service und ausgeprägte Dienstleistungsqualität zu überzeugen“, sagt Prof. Dr. Reinfried Pohl, Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung (DVAG).

Kundenorientierung – eine Auszeichnung mit sieben Faktoren

Die Teilnehmer des Wettbewerbs wurden von unabhängigen Experten nach dem „7K-Modell der Customer-Value Forschung“ des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen bewertet und anhand einer branchenbezogenen sowie branchenübergreifenden Benchmark verglichen.

Für die Bewertung waren folgende sieben Kriterien ausschlaggebend: Kundenorientierung über alle Unternehmensebenen hinaus, Kompetenz der Ansprechpartner, kontinuierliche Gewährleistung der Beratungs- und Servicequalität, konstant hohe Leistungen für alle Kunden, offene Kundenkommunikation, erweitertes Leistungsangebot durch Kooperationspartner und nachhaltige Kundenbetreuung.

Basierend auf diesen Kriterien stellten sich teilnehmende Unternehmen der dreistufigen Prüfung durch Management-Befragung, Kundenzufriedenheitsanalyse und Unternehmens-Audit. Weitere Informationen zum Bewertungsverfahren und Wettbewerb finden Sie im Internet unter http://www.bestedienstleister.de.

Marcus Aßmuth und Jörn Schuch von der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) nehmen die Auszeichnung als „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2011“ von Prof. Dr. Peter Maas (Mitte) von der Universität St. Gallen entgegen

Über die Deutsche Vermögensberatung (DVAG)

Mit ihren über 37.000 haupt- und nebenberuflichen Vermögensberatern betreut die Deutsche Vermögensberatung über 5,4 Millionen Kunden branchenübergreifend rund um die Themen „Vermögen planen – Vermögen sichern – Vermögen mehren.“ Der 1975 von Prof. Dr. Reinfried Pohl gegründete Finanzvertrieb erzielte im Geschäftsjahr 2009 Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro und einen Jahresüberschuss von rund 140 Millionen Euro. Aktuelle Informationen und Unternehmensnachrichten finden Sie unter www.dvag-aktuell.de.