Dr. Reinfried Pohl-Stiftung: Prof. Dr. mult. Thomas Meyer dankt der Dr. Reinfried Pohl-Stiftung für Stiftungsprofessur

26. Juli 2010

Seit über einem halben Jahr besetzt Prof. Dr. mult. Thomas Meyer eine der zwei Stiftungsprofessuren der Dr. Reinfried Pohl-Stiftung. Dank der umfassenden Unterstützung mit Sach- und Personalmitteln kann er sich an der Philipps-Universität Marburg intensiv und eigenverantwortlich mit der Forschung auf dem Gebiet der Herzmuskelentzündung befassen. Solche Rahmenbedingungen sind heutzutage nicht mehr selbstverständlich.

“Ich begrüße es sehr, dass eine gemeinnützige Stiftung wie die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung großzügig Forschungsgelder für die Universität spendet, die an keinerlei Auflagen gebunden sind, und die es mir als Stiftungsprofessor erlauben, frei und unabhängig biomedizinische Grundlagenforschung im internationalen Wettbewerb durchführen zu können”, so Prof. Dr. mult. Meyer.

Stiftungsprofessuren heute wichtiger denn je

Dass die Bedeutung von Stiftungsprofessuren in Deutschland zugenommen hat, belegt auch die Studie „Stiftungsprofessuren in Deutschland“ vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. So gab es 2009 in Deutschland bereits rund 660 aktuell laufende, aus Drittmitteln finanzierte Lehrstühle. Sie schaffen die notwendigen Freiräume um neue Forschungsgebiete zu erschließen und Innovationen in Studium und Lehre umzusetzen. Zudem verhelfen Stiftungsprofessuren deutschen Hochschulen, zur internationalen Spitze bei Forschung und Lehre aufzuschließen. Denn durch sie können Hochschulen ihr Angebot über das durch öffentliche Mittel ermöglichte Maß hinaus erweitern. Davon profitiert auch der neue Marburger Stiftungsprofessor Prof. Dr. mult. Thomas Meyer, denn durch die finanzielle und personelle Unterstützung kann er sich nunmehr ganz dem Aufbau einer selbständigen Arbeitsgruppe am Biomedizinischen Forschungszentrum widmen.

Grundlagenforschung für molekulare Kardiologie

Prof. Dr. mult. Thomas Meyer ist seit 2006 an der Philipps-Universität Marburg tätig. Zuvor war er Mitglied der Nachwuchsgruppe Zelluläre Signalverarbeitung am Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie in Berlin-Buch. Nachdem er sich langjährig mit den Grundlagen der kardiovaskulären Medizin befasste, liegt sein jetziges Forschungsgebiet im Bereich der Biochemie der Entzündungsprozesse. Er betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der biochemischen Signalverarbeitung und beschäftigt sich mit molekularen Prozessen bei Herzerkrankungen. Auch wenn sein Schwerpunkt vorwiegend auf der Forschung liegt, ist der in Medizin, Biochemie und Philosophie promovierte Kardiologe auch ärztlich im Universitätsklinikum Marburg in der Krankenversorgung der Klinik für Innere Medizin eingebunden.

Prof. Dr. mult. Thomas Meyer hat 1998 im Fach Experimentelle Kardiologie habilitiert und ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie sowie Pharmakologie/Toxikologie. Im Juni 2002 wurde er zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Göttingen ernannt. Er ist Autor von über 70 Veröffentlichungen in naturwissenschaftlichen und medizinischen Fachzeitschriften oder Büchern.

Stiftungsprofessuren in Medizin und Rechtswissenschaften

In Deutschland sind die meisten Stiftungsprofessuren in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften (33,7 Prozent) und Ingenieurwissenschaften (21,2 Prozent) vertreten, so der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Auf die Bereiche Medizin und Rechtwissenschaften fallen nur 10,6 bzw. 4,6 Prozent der deutschlandweiten Stiftungsprofessuren. Umso wichtiger ist der Beitrag, den die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung hier leistet. Bereits seit 1997 fördert diese nicht nur den Fachbereich Medizin, sondern auch die Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg.

Der Marburger Stiftungsprofessor Prof. Dr. mult. Thomas Meyer freut sich über die großzügige Unterstützung seiner Forschungsarbeit durch Sach- und Personalmittel seitens der Dr. Reinfried Pohl-Stiftung.

Über die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung

Die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung wurde 1997 von Dr. Reinfried Pohl gegründet und hat ihren Sitz in Marburg. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung an der Philipps-Universität Marburg. Der Schwerpunkt der Stiftungstätigkeit liegt in den Fachbereichen Medizin und Rechtswissenschaften. Weitere Informationen über die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung erhalten Sie unter www.dr-reinfried-pohl-stiftung.de.