Deutsche Vermögensberatung (DVAG) berät zum Weltverbrauchertag über sichere Finanzanlagen

10. März 2010

Am 15. März ist Weltverbrauchertag – ein Aktionstag, an dem Verbraucherorganisationen seit 1983 jährlich auf die Rechte der Konsumenten aufmerksam machen. Wie sich das Konsumverhalten der Deutschen derzeit ändert, zeigt eine aktuelle Prognose der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für 2010: Ausgelöst durch die Wirtschafts- und Finanzkrise sind die Deutschen vorsichtiger geworden und achten verstärkt auf ihre Ausgaben.

Auch wenn sich 46 Prozent der deutschen Haushalte finanziell keine Sorgen machen müssen, würden Verbraucher nach Einschätzungen des GfK zukünftig weniger Geld ausgeben und es für schlechte Zeiten zurücklegen. Damit die Ersparnisse gut angelegt sind, rät die Deutschen Vermögensberatung (DVAG), sich professionellen Rat für die finanzielle Absicherung einzuholen. Mehr als 37.000 haupt- und nebenberufliche Vermögensberater der DVAG betreuen 5,3 Millionen Kunden rund um das Thema „Vermögen planen, sichern und mehren“.

Laut GfK-Prognose geht der Trend verstärkt zum so genannten „Homing“ und „Cocooning“: Familie und Freunde zu einer Grill- oder Hausparty einladen, ist zukünftig wesentlich angesagter als auswärts in Restaurants zu speisen. Viele Menschen besinnen sich auf einfache Freuden, wie den Urlaub zuhause auf Balkonien oder im Garten zu verbringen. So gehen die Deutschen nach Einschätzungen der Konsumforscher bewusster mit ihrem Geld um. „Das Verhalten der Verbraucher passt sehr gut zur Philosophie der DVAG. Wir bieten unseren Kunden nur staatlich beaufsichtigte Finanzprodukte an. Seit der Finanzkrise sind viele Anleger dafür ganz besonders sensibilisiert“, erläutert Prof. Dr. Reinfried Pohl von der DVAG.

Die DVAG bietet mit dem Allfinanzkonzept eine umfassende Finanzlösung, die jeweils genau auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden abgestimmt wird. Prof. Dr. Reinfried Pohl hat das Allfinanzkonzept in den 1970er Jahren entwickelt: „Unser Konzept hat außerdem den großen Vorteil, dass es flexibel ist. Wenn sich die Lebensumstände eines Kunden ändern, kann es in einem individuellen Beratungsgespräch jederzeit angepasst werden.“